News-Details

Newsletter November

Aktuelles aus meinem Wahlkreis

Liebe Leserinnen und Leser,

Dr. Michael Spörke vom Sozialverband Deutschland brachte es auf unserer Zukunftskonferenz am Dienstag auf den Punkt: „Das Thema Wohnen regelt der Markt. Und der Markt regelt hier gar nichts zum Wohle der Menschen.“ Mehr über die intensive Diskussion darüber, ob und wie Mieterinnen und Mieter sich Wohnen noch leisten können, erfahren Sie in diesem Newsletter.

Hendrik Wüst hat im Plenum seine Regierungserklärung abgegeben. Man könnte sagen: Sie war langweilig und unambitioniert. Selbst der WDR spricht davon, dass es  keine zündenden oder neuen Ideen gab. Für einen der durchstarten wollte, kam da relativ wenig… Der neue Ministerpräsident von NRW soll nun in einem halben Jahr nachholen, was in den vier Jahren zuvor versäumt wurde. Doch es gibt keine neuen Initiativen für Unternehmensansiedlungen, keine neuen Investitionen in die Digitalisierung, erst recht keine neuen Programme für Stadtteilsanierungen oder moderne Mobilität. Es wird Zeit, dass eine neue Regierung mit neuer Kraft und neuen Ideen die richtigen Prioritäten setzt. Es wird Zeit für einen sozialen Neustart. Die 2020er Jahre müssen ein Jahrzehnt des Fortschritts werden – des ökologischen und des sozialen. Vor allem müssen sie ein Jahrzehnt für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihre Familien sein. Die nächste Landesregierung wird wieder an der Seite der Beschäftigten stehen.

Viel Spaß beim Lesen des Newsletters!

Ihr/Euer

Christian Dahm

HIER geht's zur kompletten Ausgabe!

Zurück