Newsletter Februar

von Katharina Brand-Parteck

Aktuelles aus meinem Wahlkreis

Liebe Leserinnen und Leser,
ein Jahr hält uns Corona jetzt schon in Atem. Mittlerweile war wohl jeder von uns aufgrund der Situation schonmal richtig genervt. Am meisten nervt mich jedoch das ganze Chaos der Landesregierung, das uns mittlerweile fast täglich begleitet.

Es fing in der Schule an und geht beim Impfen weiter. Der Start der Impftermin-Vergabe erinnerte eher an die Beschaffung von Konzert-Tickets. Die Homepage bricht zusammen und bei der Hotline ist kein Durchkommen.

Die Verteilung der Impftermine war das absolute Chaos und die Landesregierung behauptet auch noch, dass der Start gut verlaufen war. 

NRW ist auf den Schlussplätzen beim bisherigen Impfen, wir haben ein neues Pandemiegesetz, das die Rechte des Parlaments einschränkt. Das ideologische Herumwirken am Fach Sozialwissenschaft – das alles sorgte in den vergangenen Tagen für Kritik an der Regierung Laschet. Diese Arbeit können wir nicht nur der „Heute Show“ überlassen, wo sich der Ministerpräsident nahezu wöchentlich wiederfindet.

Wir können aber weitaus mehr. Wir als SPD-Fraktion möchten uns in diesem herausfordernden Jahr auf die wichtigen Schwerpunktthemen konzentrieren:

Bildung, Arbeit, Wohnen, Gesundheit – die Menschen in Nordrhein-Westfalen erwarten eine sozialdemokratische Alternative zum Laschet-Chaos im Parlament. Wir stellen einen Plan für das Distanzlernen vor, wollen für mehr Anerkennung beim Staatsbürgerschaftsrecht sorgen und wollen den sozialen Neustart wagen.

Was wir auf dem Weg dahin schon erreicht haben, lesen Sie in meinem aktuellen Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen!
 
Bleiben Sie alle gesund!

Ihr/Euer
Christian Dahm

 

Hier geht's zur kompletten Ausgabe!

Zurück