Rote Ostergrüße für Bedürftige

von Katharina Brand-Parteck

SPD Stadtverband spendet 700 Ostereier an die Tafel

Herford (fei). Vor den Werkstoren im Stadtgebiet standen die Herforder Sozialdemokraten in den vergangenen Tagen schon, um der arbeitenden Bevölkerung einen Ostergruß zu übergeben. Jetzt statteten sie auch der Herforder Tafel einen Besuch ab. Im Gepäck: Rund 700 Ostereier für Bedürftige.

"Die sind bei unserer traditionellen Verteil-Aktion übrig geblieben", erklärte der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Udo Freyberg. "Wir haben uns entschlossen, sie der Tafel zu schenken, weil wir glauben, dass sie hier genau richtig sind."

Barbara Beckmann und Hendrik Karczewski vom Vorstand der Tafel freuten sich über die Spende, mit der sie nun vielen bedürftigen Menschen eine kleine Freude zum Osterfest machen können. "Normalerweise bekommen wir so etwas immer erst nach den Feiertagen", sagte Beckmann bei der Übergabe. Sie zeigte sich zuversichtlich, sämtliche 700 Eier noch am Gründonnerstag verteilen zu können.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Christian Dahm und Landratskandidat Jürgen Müller lobten derweil die Arbeit der Herforder Tafel: "Wir haben großen Respekt vor der Arbeit der Ehrenamtlichen hier vor Ort", sagten die beiden Politiker.

Zudem bekundeten sie ihren Willen, sich für die Einrichtung und ihre Helfer auch mit Blick auf aktuelle Probleme einzusetzen. "Das wird sicherlich auch noch Thema in den Haushaltsberatungen werden", so Udo Freyberg.

Hier gibt's noch mehr Bilder der Aktion!

© 2015 Neue Westfälische

09 - Herford, Freitag 03. April 2015

Zurück