Peter Bernard übernimmt den Vorsitz

von Katharina Brand-Parteck

Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Altstadt

Bad Oeynhausen (WB). Einen Wechsel gibt es im Vorstand des SPD-Ortsvereins Bad Oeynhausen-Altstadt: Neuer Vorsitzender ist Peter Bernard, der auf Esther Dietz folgt.

Während der Jahreshauptsammlung wurde zudem Navina Engelage zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Neu an ihrer Seite ist Anica Heilmann, die auf Ralf Jaworek folgt. Schriftführer ist Björn Höinghaus als Nachfolger von Irmgard Müller-Dietz. Zudem ist Hans-Jürgen Daniel Kassierer, Esther Dietz Beisitzerrin. Verstärkt wird der Ortsverein durch Kristian Piechulek, der als weiterer Delegierter zum Stadtverband gewählt wurde.

Geehrt wurden für 40-jährige Parteizugehörigkeit Rainer Siekmann und Rüdiger Beinroth. Die Ehrungen nahmen Christian Dahm, Mitglied des Deutschen Bundestages, und Ralf Jaworek, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes, vor. Bezogen auf die Mitgliederzahl sei der Zugang von sechs neuen Genossen in den vergangenen Monaten erfreulich, teilt der Ortsverein mit.

Die Jahreshauptsammlung nutzten die Mitglieder auch zu einem Austausch über aktuelle politische Themen. Die Mitglieder des Ortsvereins seien für eine gesteuerte Einwanderungspolitik, für bezahlbaren Wohnraum, für eine Gleichstellung von Zeitarbeitsverhältnissen sowie für eine verstärkte Bekämpfung der Kriminalität. Die gerechte Verteilung von Wohlstand und Teilhabe am wirtschaftlichen Erfolg und am sozialen Leben müsse ein zentraler Punkt der zukünftigen Regierungsarbeit sein, teilt der Ortsverein mit. Für die Innenstadt würden sich die SPD-Mitglieder die Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes, die Neugestaltung der Fußgängerbereiche und den Rückbau der Mindener Straße wünschen.

Ihren ausdrücklichen Dank sprachen die Ortsvereins-Mitglieder während der Jahreshauptversammlung auch den Mitarbeitern der Stadtverwaltung sowie den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aus, »die sich um die Flüchtlingsintegration verdient gemacht haben«.

 

Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen, 31.01.2018

Zurück