Jubilare des SPD-Ortsvereins Oetinghausen wurden geehrt

von Katharina Brand-Parteck

Christian Dahm ehrt Norbert Wellmann

Die Ortsvereinsvorsitzende Gaby Arndt konnte am vergangenen Samstag viele Mitglieder und Gäste beim Jubiläumsempfang des SPD-Ortsvereins Oetinghausen begrüßen. Geehrt wurden Ursula Hüttenberger, Nobert Wellmann und Martin Althoff.

Die Ehrung für Martin Althoff nahm Landrat Jürgen Müller vor. Dieser erinnerte an den Beginn seiner Ausbildung bei der Kreisverwaltung Herford, als er dort den Jubilar kennenlernte. Althoff war damals Abteilungsleiter und u.a. auch für die Ausbildung zuständig. Er würdigte das kollegiale Verhältnis und das politische Engagement des Jubilars, der für 60 Jahre Mitgliedschaft bei den Sozialdemokraten ausgezeichnet wurde.

Norbert Wellmann ist nicht nur 50 Jahre SPD-Mitglied, sondern ebenso lange politisch aktiv. Derzeit bekleidet er das Amt des stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden, ist Mitglied des Herforder Kreistages und der LWL- Landschaftsversammlung. In seiner Laudatio hob der Landtagsabgeordnete Christian Dahm hervor: „Norbert Wellmann engagiert sich politisch in der Jugendhilfe sowie für Soziales und damit ist er das Gesicht der AWO vor Ort“. Er ist Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Oetinghausen, des AWO-Kreisverbands Herford und des AWO-Bezirks Ostwestfalen-Lippe. Darüber hinaus ist er im Vorstand verschiedener AWO-Einrichtungen aktiv.

Schließlich zeichnete Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer Ursula Hüttenberg für 25-jährige Mitgliedschaft in der SPD aus. Mit einem gemeinsamen Mittagessen endete die Jubilarfeier.

Zurück