News Archive 2016

von Katharina Brand-Parteck

Dezember Newsletter Christian Dahm


Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2016 ist nun fast schon wieder zu Ende. Ein Jahr in dem vor allem auf politischer Ebene viel passiert ist. Weltpolitisch sind die Geschehnisse von Berlin seit Montag in unseren Köpfen. Der Terror hat Deutschland nun auch direkt getroffen, mitten in der besinnlichen Weihnachtszeit. Mein tiefstes Mitgefühl gilt den Opfern und Angehörigen.

Dennoch sollten wir uns in unserer Freiheit nicht einschränken lassen und keine Angst machen lassen. Und vor allem: Wir sollten niemanden vorverurteilen und keine voreiligen Schlüsse ziehen. Wir sollten vielmehr näher zusammen rücken!

Weihnachten ist ein guter Zeitpunkt um eines nochmal zu verdeutlichen: Wir alle sollten unseren Mitmenschen viel mehr Respekt entgegenbringen. Ich werde unsere demokratischen Werte verteidigen! Geben wir zusammen den rechten Pöblern den Laufpass! Das Jahr der Landtagswahl steht vor der Tür – verteidigen wir gemeinsam unsere Grundwerte gegen die Populisten!

In diesem Sinne: Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr – verbunden mit der Kraft, Bewährtem zu vertrauen und Veränderungen, da wo sie nötig sind, beherzt anzugehen.

Und ich wünsche Ihnen ein paar ruhige Tage. Dabei können Sie sich selbst das größte Geschenk machen: Zeit mit Menschen verbringen, die Ihnen am Herzen liegen. Zeit ist mit das kostbarste, was wir haben!

Viel Spaß beim Lesen!

Anregungen und Wünsche nehme ich natürlich auch gerne entgegen: christian.dahm@landtag.nrw.de.

 
Ihr/Euer

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Herford wird Studentenstadt – Wentworth-Kaserne wird zum Bildungscampus

Dahm: „Ich freue mich riesig über die Zusage des Finanzministers zur Standortstärkung des Kreises Herford.“

 

Kreis Herford/Düsseldorf: Das Land NRW sucht einen weiteren Standort für eine Fachhochschule für Finanzen (FHF) und die Stadt Herford besitzt mit der Wentworth-Kaserne eine optimale Liegenschaft. „Daher stehe ich schon seit längerem in guten Gesprächen mit Finanzminister Norbert-Walter Borjans, um eine Nebenstelle der Landesfachhochschule für Finanzen hier im Kreis Herford anzusiedeln“, erklärt Landtagsabgeordneter Christian Dahm (SPD).

Und mit großem Erfolg. Jetzt liegt dem heimischen Abgeordneten die schriftliche Zusage des Ministers vor. Die Ausbildungsoffensive der Finanzverwaltung führe zu „einem steigenden Raumbedarf für zukünftige Studenten“ und der Hinweis von Christian Dahm „passe gut in die Marktabfrage des Ministeriums“, heißt es in dem Ministerschreiben. Und „noch im Dezember 2016 wird die FF eine Absichtserklärung mit der Stadtentwicklungsgesellschaft Herford unterzeichnen“, so der der Wortlaut von Minister Borjans.

 

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

„Wir stärken die Mitwirkungsmöglichkeiten der Kreistage“

Der nordrhein-westfälische Landtag hat heute nach intensiven Beratungen das "Gesetz zur Stärkung des Kreistags" verabschiedet. Mit dem Gesetz werden zukünftig die Gestaltungs- und Einflussmöglichkeiten der Kreistage an die Möglichkeiten der Räte in den Gemeinden angeglichen. Die gegenwärtig unterschiedlichen Regelungen in der Kreisordnung und der Gemeindeordnung über Zuständigkeiten und Kompetenzen ihrer jeweiligen Organe werden durch eine Angleichung der Kreisordnung an die Vorschriften der Gemeindeordnung in wichtigen Teilen harmonisiert. Hierzu sagt Christian Dahm, kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

„Förderprogramm ‚Gute Schule 2020‘ stößt auf breite Zustimmung“

Zur heutigen Anhörung zum „Gesetz zur Stärkung der Schulinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen (Gute Schule 2020)“ erklären Renate Hendricks, schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag NRW, und Christian Dahm, kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

„Mehr Finanzmittel für ehrenamtliche Übungsleiterinnen und Übungsleiter“

Bereits im zweiten Jahr nacheinander erhöht der Landtag NRW auf Initiative der SPD-Fraktion die finanzielle Zuwendung für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter in den Sportvereinen des Landes. Dazu erklärt Christian Dahm, kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Dahm und Lück: „Feuerwehren erhalten zusätzliche 1,8 Millionen Euro für die Nachwuchswerbung“

Kreis Herford: Im Haushaltsentwurf 2017 stellen SPD und GRÜNE weitere 1,8 Millionen Euro für die Feuerwehren bereit. Dies wurde jetzt beschlossen. Dazu erklären die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Christian Dahm, kommunal- politischer Sprecher der SPD-Fraktion, und Angela Lück:

„Wir wollen die Kreise und kreisfreien Städte in ihrem Bemühen unterstützen, für Kinder- und Jugendfeuerwehren und das Ehrenamt in der Feuerwehr zu werben. Der Kreis Herford kann jetzt beispielsweise einen Kleinbus anschaffen, der spezi- ell für diese Werbemaßnahmen ausgerüstet und für den Transport von Kindern geeignet ist. Das Fahrzeug wird multifunktional für zahlreiche Einsatzzwecke aus- gerüstet, kann aber auch als Mannschaftstransportwagen genutzt werden.“

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Christian Dahm: „Land ist verlässlicher Partner der Kommunen“

Zum aktuellen Vorhaben der Landesregierung für eine Kostenausgleichsregelung bei kommunalen Belastungen durch das Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen erklärt Christian Dahm, kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag:

„Die SPD-Fraktion setzt sich mit dem Tariftreue- und Vergabegesetz für eine nachhaltige Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen ein. Wir geben damit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern Sicherheit beim Mindestlohn und nehmen Unternehmen bei der Einhaltung von ökologischen, sozialen und ethischen Standards in die Pflicht. Bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen setzen die Kommunen das Tariftreue- und Vergabegesetz um – sie sind damit unsere verlässlichen Partner bei der Sicherung von guter Arbeit. Daher unterstützt die Landesregierung mit 20 Millionen Euro die Kommunen in der Einführungsphase des Gesetzes.

 

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Dahm und Lück: „Wir wollen den Offenen Ganztag stärker fördern und die Schulsozialarbeit weiter absichern“

Kreis Herford/Stadt Bad Oeynhausen: „Zur abschließenden Beratung des Landeshaushalts 2017 werden wir im Dezember zusammen mit unserem Partner, den GRÜNEN, Verbesserungsanträge in Höhe von 6,22 Mio. Euro zur Stärkung des Offenen Ganztags in den Grundschulen sowie je 47,7 Mio. Euro zur Absicherung der Schulsozialarbeit in den Jahren 2017 und 2018 einbringen“, erklärten die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Angela Lück und Christian Dahm am Rande der laufenden Haushaltsberatungen.

Die Finanzierung der Schulsozialarbeit sei eigentlich eine Bundesangelegenheit, doch „in vielen Gesprächen vor Ort wurden wir wiederholt gebeten, die Landesförderung hierfür nicht aufzugeben und für den Bund in die Bresche zu springen“, so Dahm und Lück. Doch die Forderung bleibe bestehen, dass der Bund wieder die Kosten übernimmt.

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Kinder haben Lust aufs Lesen

Von Daniela Dembert
 

Enger(WB). Lesen ist mehr als nur Wissensvermittlung. Beim Lesen schaffen sich Kinder ihre eigenen Fantasiewelten. Um Schülern Lust aufs Buch zu machen, hat die Grundschule Westerenger sich jetzt am Vorlesetag beteiligt.

Mit von der Partie waren Lehrer, ehemalige Schüler und Politiker. »In den Familien geht das Vorlesen mehr und mehr verloren«, erklärt die stellvertretende Schulleiterin Inge Oltmanns, warum sie sich an der Aktion beteiligt. Sie hofft, dass Kinder durch dieses Erlebnis ihrerseits die Eltern zum Vorlesen animieren. Natürlich ziele man mit altersgerechter Literatur darauf ab, die Kinder auch selbst fürs Lesen zu begeistern, erklärt Lehrerin Sandra Kottkamp und ergänzt: »Alle vorgelesenen Bücher sind auch in unserer Schulbücherei ausleihbar.«

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Christian Dahm informiert

Liebe Leserinnen und Leser,

Trump ist Präsident, Steinmeier wird Präsident – ereignisreiche politische Tage liegen hinter uns und werden uns auch in den kommenden Wochen und Monaten nicht loslassen. Gerade hat Kanzlerin Merkel ihre vierte Amtszeit angekündigt. Dem wollen wir als SPD natürlich entgegentreten. Auf Landesebene stehen wir schon stark da! Der Landesvorstand der NRWSPD hat sich personell und inhaltlich klar positioniert. Landesvorsitzende Hannelore Kraft wurde einstimmig als Spitzenkandidatin für den ersten Listenplatz zur nordrhein-westfälischen Landtagswahl im Mai 2017 vorgeschlagen.

Gerade in den vergangenen Wochen haben wir wieder vieles auf den Weg gebracht, damit wir in NRW, im Kreis Herford und in Bad Oeynhausen ganz vorne dabei sind! Konkrete Themen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe meines Newsletters!

Viel Spaß beim Lesen und einen entspannten Start in die Adventszeit!

 

Ihr/Euer Christian Dahm

Weiterlesen …