News Archive September 2015

von Katharina Brand-Parteck

Wir sind Landrat!

Copyright: Westfalen-Blatt, 14.09.2015

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Arbeit und Leben aus Vlotho mit Mitgliedern der IG-Metall zu Besuch im Landtag

Die Besuchergruppe „Arbeit und Leben“ um deren Vorsitzenden Siegfried Wiele und einige Mitglieder der IG-Metall hatten sich genau die richtige Woche für einen Besuch in Düsseldorf ausgesucht: In einer Plenarwoche geht es im Landtag NRW bekanntlich am Spannendsten zu. So konnten die Besucher an diesem Tag auch die Flüchtlingsdebatte live von der Tribüne im Plenarsaal miterleben.

Zuvor gab es einen kleinen politisch-historischen Exkurs über die Landeshauptstadt Düsseldorf. Einmal über die Kö, durch Oberkassel und dann in den Medienhafen, ein Stück Geschichte, erzählt mit viel rheinischen Humor der Stadtführerin.

 

 

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Newsletter Christian Dahm - Ausgabe 23

Liebe Leserinnen und Leser,

der Sommer ist (leider) zu Ende, jetzt beginnt die heiße Phase – nicht nur was die unzähligen Termine im Landtag und meinem Wahlkreis angeht, sondern auch was den Wahlkampf betrifft. Denn nur wenn es vor Ort gut läuft, können wir im Landtag die richtigen Entscheidungen treffen.
Am Sonntag (13.09.2015) sind Landrats- und Kommunalwahlen.
Im Kreis Herford wird dann ein neuer Landrat gewählt. Die SPD hat zusammen mit den GRÜNEN Jürgen Müller aufgestellt, den aktuellen Kämmerer des Kreises. Jürgen ist mit seiner hohen Fachkompetenz der perfekte Landrat!
 
In einigen Kommunen wird auch ein neuer Bürgermeister gesucht. Hier drücke ich vor allem Rocco Wilken in meiner Heimatstadt Vlotho die Daumen, genauso wie Thomas Meyer in Enger und Bernd Poggemöller in Löhne.
 
Und noch eine Bitte: Nutzen Sie auf jeden Fall Ihr Wahlrecht. Nur so können Sie mitbestimmen, wie die Zukunft im Kreis Herford oder in Ihrer Stadt oder Gemeinde aussieht!
 
Vorher halte ich Sie in diesem Newsletter über aktuelle Themen aus dem Landtag und aus meinem Wahlkreis auf dem Laufenden.
 
Viel Spaß beim Lesen!

 

Ihr Christian Dahm

 

Hier gibt's den kompletten Newsletter!

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Land und Bund entlasten die Kommunen weiter bei der Unterbringung, Betreuung und Versorgung von Flüchtlingen

Künftig ändert sich der Stichtag für die pauschale Zahlung nach dem sogenannten Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG). Bislang wird die pauschale Zuweisung an die Kommunen auf Basis der Bestandszahlen der Flüchtlinge des Vorjahres berechnet. Künftig werden die Bestandszahlen zum 01.01. des jeweils aktuellen Haushaltsjahres herangezogen. Damit wird der aktuellen dynamischen Entwicklung der Zugangszahlen Rechnung getragen.

 

Weiterlesen …