News Archive Mai 2015

von Katharina Brand-Parteck

Kloster Corvey als 5. UNESCO-Welterbe in NRW ausgezeichnet

In Höxter sind die Urkunden für die neue UNESCO-Welterbestätte überreicht worden: Das karolingische Westwerk der Abteikirche der ehemaligen Klosteranlage sowie das Bodendenkmal „Civitas Corvey“, die Reste der zerstörten mittelalterlichen Klosterstadt.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und die Staatsministerin im Auswärtigen Amt und Vorsitzende des Welterbekomitees der UNESCO mit Sitz in Paris, Maria Böhmer, übergaben die Urkunden an die Eigentümer. Anschließend wurde die Welterbeplakette im Atrium enthüllt.

Steinmeier hob bei der Urkundenübergabe hervor, dass das Kloster Corvey als Reichsabtei nicht nur geistige und geistliche Funktionen, sondern auch aufgrund der strategischen Lage politische und wirtschaftliche Bedeutung hatte. „Heute liegt Corvey geografisch in der Mitte Deutschlands. Und ich bin sicher, dass es durch die Anerkennung als Welterbe erneut Strahlkraft in alle Regionen Deutschlands aber auch internationale Wirkung entwickeln wird.“

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Angst vor dem Lärm von 130.000 Zügen

VON MATTHIAS BUNGEROTH

Bad Oeynhausen. Der erste Blick auf die Südbahntrasse in Bad Oeynhausen gleicht einer Idylle. Gleich hinter dem Kurpark führt die Strecke entlang, die heute in erster Linie von Regionalzügen befahren wird. Doch Pläne der Bundespolitik bringen Bürger und OWL-Politiker auf die Palme. Denn es ist nicht ausgeschlossen, dass durch das romantische Gebiet von Bad Oeynhausen ein großer Anteil von jährlich rund 130.000 Zügen rollt.

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

MGV Lohengrin Enger zwischen Debatten und Abstimmungen

Enger. Wer glaubt ein Männergesangverein reist nur mit Männern, der hat sich getäuscht. Der Männergesangverein Lohengrin aus Enger nahm jedenfalls auch seine Frauen mit auf große Tour in das nordrhein-westfälische Parlament, um dort den Landtagsabgeordneten Christian Dahm zu treffen.

Zur Einstimmung auf die Landeshauptstadt begleitete die Gruppe eine Stadtführerin. Der kurzer Tripp durch die Geschichte des kleinen Dorfes an der Düssel, führte letztlich auch durch den neu gestalteten Medienhafen, vorbei an den drei „Gehrys“ mit Zwischenstopp am Hyatt.

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Städte proben Schulterschluss

Herford(HK). Den Bogen zwischen Düsseldorf und Herford hatte Bürgermeister Tim Kähler schnell gespannt: »Es gibt nur zwei runde Plenarsäle in NRW – im Landtag und in Herford.« Kähler begrüßte am Freitagvormittag die Mitglieder des Ausschusses für Kommunalpolitik des Landes NRW im Ratssaal der Stadt Herford.

Die Verlegung des Sitzungsortes vom Rhein an die Werre begründete der heimische Landtagsabgeordnete Christian Dahm (SPD) mit den Worten: »Wir wollen dadurch auch feststellen, wie Landespolitik in den Städten ankommt.«

Weiterlesen …

von Katharina Brand-Parteck

Jugendliche ersetzen Landtagsabgeordnete

Kreis Herford/Düsseldorf: „Ins Parlament kommt nicht jeder rein“, fasst die Löhner Abgeordnete Angela Lück die Besonderheit des Jugend-Landtags zusammen. Maik Sasse und Sven Fleer bekommen aber diese einmalige Gelegenheit und gleichzeitig eine große Herausforderung geboten. Die beiden Schüler vertreten die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Angela Lück und Christian Dahm beim Jugend-Landtag vom 11. bis 13. Juni in Düsseldorf.

Weiterlesen …