Arbeit und Rente

Gute, faire und sichere Arbeitsverhältnisse sind für uns der Maßstab einer erfolgreichen Wirtschaftspolitik – und kein anderer! Stetiges und nachhaltiges Wachstum der Wirtschaft, Gute Arbeit bei fairem Lohn und Beschäftigung auch für diejenigen, die lange vom Arbeitsprozess ausgeschlossen waren, bleiben die zentralen Anliegen unserer Politik. Durch den Mindestlohn und die Regulierung der Leiharbeit haben wir die prekäre Beschäftigung bereits zurückdrängen können. Und wir nehmen es nicht hin, wenn Frauen und Männer bei gleichwertiger Arbeit immer noch ungleich bezahlt werden. Für uns gilt: Wertschöpfung braucht Wertschätzung. Gute Arbeit gibt es nur mit einem starken Arbeitsschutz und mehr Mitbestimmung am Arbeitsplatz. Starke Gewerkschaften, eine lebendige betriebliche Mitbestimmung und eine stabile Tarifbindung sorgen für eine positive Entwicklung unseres Bundeslandes. Wir wollen, dass NRW das Mitbestimmungsland Nr. 1 bleibt. Mit der Errichtung eines sozialen Arbeitsmarkts haben wir schwer vermittelbaren Arbeitslosen den Einstieg in den Arbeitsmarkt erleichtert. Der soziale Arbeitsmarkt finanziert Arbeit statt Arbeitslosigkeit. Für seinen Erhalt werden wir uns starkmachen!  

Rente

Angesichts des Wandels in der Arbeitswelt und der Demografie müssen neue Antworten zur Weiterentwicklung der Alterssicherung gefunden werden, die geeignet sind, eine Rente zu gewährleisten, die den Lebensstandard sichert, unterschiedliche Lebens- und Erwerbsphasen angemessen abbildet und Armutsrisiken vermeidet. Hierfür ist die Gesetzliche Rentenversicherung die tragende Säule – und das muss sie auch bleiben.